Bayernpokal Nord 2012

Oberpfalz dominiert am Wochenende überraschend klar den Volleyball-Bayernpokal Nord

Mädchen bringen 1 Team, Jungs sogar 3 Teams ins Halbfinale und stellen beide Siegerteams!

 

Oberpfälzer Teams am Bayernpokal Nord 2012

 

 

 

Bezirk

Oberpfalz männlich D

 

Team 1:

Daniel Weber

SV Donaustauf

Rang 1

Philipp Weiß

TB Weiden

Team 2:

Max Bibrack

SV Donaustauf

Rang 2

Paul Soderer

TB Weiden

Team 3:

Nico Ludewig

SV Donaustauf

Rang 13

Nico Semmelmann

TB Regenstauf

Team 4:

Markus Maier

TB Weiden

Rang 4

Lukas Schindler

TB Regenstauf

Team 5:

Leonhard Karger

TB Regenstauf

Rang 7

Jeremias Tschannerl

TB Weiden

Team 6:

Ludwig Sedlmeier

TB Regenstauf

Rang 9

Christian Wender

VC/TuS Hirschau

Bezirk

Oberpfalz weiblich D

Team 1:

Lilli Dietz

TB Regenstauf

Rang 1

Maria Waller

Spvgg Hainsacker

Team 2:

Lea Riedhammer

SV Hahnbach

Rang 5

Lisa Petermeier

SV Hahnbach

Team 3:

Anne Winter

SV Hahnbach

Rang 9

Lilli Weiß

TB Weiden

Team 4:

Lorena Tilgen

SV Hahnbach

Rang 13

Kristin Nanka

SGS Amberg

Team 5:

Ellen Heimburger

TB Weiden

Rang 5

Nadine Zimmermann

SV Hahnbach

Team 6:

Hanna Soderer

TB Weiden

Rang 7

Lea Wagner

TB Weiden

 

Bezirkswertung

RANG

Jungen

Rangpunkte

Mädchen

Rangpunkte

1

Oberpfalz

36

Oberpfalz

40

2

Mittelfranken

70

Mittelfranken

61

3

Unterfranken

74

Unterfranken

77

4

Oberfranken

78

Oberfranken

80

 

Alle zwei Jahre sichtet der Bayerische Volleyball-Verband die jüngsten Nachwuchsvolleyballer für seine neuen Bayernauswahlmannschaften. Nach einer Bezirkssichtung treffen sich die jeweils besten 12 Buben und Mädchen aus Unter-, Mittel- und Oberfranken sowie der Oberpfalz zu einem Minibeach-Turnier (zwei gegen zwei), das im „Double-Out-Verfahren“ abgewickelt wird. Die Oberpfälzer Zweierteams gingen bestens vorbereitet in diesen „Bayernpokal Nord“, bei dem auch die beiden Landestrainer Peter Meyndt und Werner Kiermeier sowie der BVV-Vizepräsident Sport mit Argusaugen die neuen Talente sichteten. Und die Oberpfälzer präsentierten sich überaus erfolgreich. So gewannen die Paarungen Maria Waller/Lilli Dietz (Hainsacker/Regenstauf) und Daniel Weber/Philipp Weiß (Donaustauf/Weiden) alle Spiele in teils hochklassigen Begegnungen und erfreuten damit die vielen mitgereisten Eltern, Funktionäre und natürlich ihre Auswahltrainer Monia Slama, Eva-Maria Edelmann-Dietz, Stefan Baumer und Johannes Weiß. Bei den Buben waren außerdem Max Bibrack/Paul Soderer (Donaustauf/Weiden) im Finale und Markus Maier/Lukas Schindler (Weiden/Regenstauf) auf Rang 4 und unterstrichen die klare Dominanz der Oberpfalz. Auch bei den Mädchen hieß der Gesamtsieger Oberpfalz, weil alle weiteren 5 Teams sich besten platziert hatten. Waller, Dietz, Weber, Weiß, Bibrack, Soderer sowie Lisa Petermeier und Anne Winter erhielten zudem direkt die Berufung zum ersten Bayernauswahl-Lehrgang.

Dieses in seiner Klarheit überraschende Abschneiden der Oberpfalz hat durchaus seine Gründe, nachdem man jahrelang als kleiner Bezirk im Volleyballgeschehen kleinere Brötchen backen musste. So war bei der Bezirkssichtung in Regenstauf aufgefallen, dass endlich auch wieder mehr Buben antraten, die schon ordentlich Volleyball spielen können. Trotz insgesamt zurückgehender Zahlen wird in der Oberpfalz immer noch in mehreren Vereinen intensive Jugendarbeit betrieben. Und dann gelang dem Bezirk ein regelrechter Glücksgriff bei der Nominierung der Auswahltrainer-Gespanne. Bei Monia Slama (Weiden) und Eva Edelmann-Dietz (Regensburg) sowie Stefan Baumer (Donaustauf) und Johannes Weiß (Weiden) war sofort klar, dass sie bestens harmonieren und mit ihrer fachlichen Kompetenz und ihrem Enthusiasmus die Kids ausbilden und motivieren können. Sie trainieren überaus erfolgreich in ihren eigenen Vereinen und verstehen es trotzdem, ihre Auswahlen zu einem gemeinsamen sportlichen Ganzen zu formen. Das sieht man daran, dass meistens Spieler aus verschiedenen Vereinen jeweils ein Zweierteam bilden. Neben den genannten Gespannen spielten dann auch erfolgreich Ellen Heimburger/Nadine Zimmermann (Weiden/Hahnbach), Lea Riedhammer/Lisa Petermeier (Hahnbach) jeweils auf Rang 5, Hanna Soderer/Lea Wagner (Weiden), Leonhard Karger/Jeremias Tschannerl (Regenstauf/Weiden) jeweils auf Rang 7, Anne Winter/Lilli Weiß (Hahnbach/Weiden), Ludwig Sedlmeier/Christian Wender (Regenstauf/Hirschau) jeweils auf Rang 9 und Lorena Tilgen/Kristin Nanka (Hahnbach/Amberg), Nico Ludewig/Nico Semmelmann (Donaustauf/Regenstauf) jeweils auf Rang 13 unter insgesamt 24 Mannschaften pro Altersgruppe. Es gab teils dramatisch knappe Entscheidungen, so unterlagen in der ersten Runde zwei Teams ganz knapp mit 26:28 und mussten vorzeitig in die B-Runde. Wie verbissen gefightet wurde, zeigt das Spiel Oberpfalz6 – Oberpfalz3 bei den Mädchen, wo erst bei 30:28 die Siegerinnen feststanden.

Insgesamt zeichnet sich mit dieser begeisternden Vorstellung für den Jugend-Volleyballsport ein positiver Trend ab, der hoffentlich weitere Vereine motiviert, weiter in die Jugendförderung einzusteigen. Nächstes Vorhaben dazu ist eine Kombination aus Auswahltraining, offenem Jugendturnier und Bundesligaspiel am 28. Oktober in der TRIMAX-Halle in Amberg.

Bezirk Oberpfalz

Ergebnisdienst OPF

Ergebnisdienst

STANNO-Shop

STANNO-Shop

BVV-Ballangebot

H2O

Partner

Erhard Sport
Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International