Ehrung Thomas Groha - 01.03.2020

Beim Kreistag Nord am 1. März 2020 in Schnaittenbach wurde Martin Schötz (ASV Schwend) zum Vorsitzenden gewählt. Weitere Funktionäre sind Spielwart Nico Wonneberger (Amberg), Schiedsrichterwart Herbert Hubner (Schwend), Jugendwart Matthias "Matze" Mende (Schnaittenbach), Pressewart Günter Dobmeier (Schnaittenbach), Breitensportwart Marc Schulz (Kümmersbruck) und Beachbeauftragte Franziska Reiter aus Grafenwöhr.

Nach den Wahlen verlieh Bezirksvorsitzender Werner Schmitt aus Graßlfing Thomas Groha aus Amberg für seine langjährige Tätigkeit für den Volleyballbezirk Oberpfalz die BLSV-Ehrennadel in Silber mit Gold. Er begründete diese Auszeichnung damit, dass Thomas Groha von 2002 bis 2018 Beachbeauftragter und von 2014 bis 2019 Internetbeauftragter und Betreuer der Homepage des Volleyballbezirks Oberpfalz war. Zudem bleibt Thomas Groha als Abteilungsleiter des VC Amberg weiterhin dem Volleyball stark verbunden und ist vielleicht auch in Zukunft wieder für ein Amt im BVV-Bezirk Oberpfalz zu gewinnen.

Ehrung Hans Jürgen Bernhardt - 23.02.2020

„Ziel ist es, mit dem Ehrenamtspreis öffentlichkeitswirksam ehrenamtliche Leistungen, sei es im Verein oder Verband, wertzuschätzen und herauszustellen. Denn: Ohne Ehrenamt läuft nichts“, brachte es BLSV-Bezirksvorsitzender Herrmann Müller auf den Punkt. 

Unter den 16 Geehrten war der Oberpfälzer Volleyball-Pionier Hans Jürgen Bernhardt vom TV Furth im Wald. Alle Geehrten wurden von den sieben oberpfälzer BLSV-Sportkreisen unter Einbindung der Vereine vorgeschlagen. Auswahlkriterien für die Ehrungsvorschläge waren langjährige Tätigkeit, zielgruppenorientiertes Engagement, z. B. für die Jugend, Senioren, Behinderte oder Flüchtlinge, und innovatives Engagement in den Bereichen moderne Vereins- bzw. Verbandsführung, attraktives Sportangebot oder barrierefreie Sportstätten. Die Geehrten, deren Verdiente durch Laudatoren gewürdigt wurden, erhielten vom BLSV jeweils eine eingerahmte Urkunde, einen Kaffee-Becher aus Porzellan und eine Uhr.

Laudator für Hans Jürgen Bernhardt war der BLSV-Kreisvorsitzender des Sportkreises Cham Hubert Lauerer. Die Auszeichnung begründete Lauerer u.a. damit, dass Bernhardt von 1967 bis 2015 Kassier beim TV Furth im Wald war, 1969 Gründer und auch Leiter der Abteilung Volleyball sowie später der Organisator des legendären Raiffeisenpokalturniers.

Der BLSV-Bezirk Oberpfalz sagte allen Geehrten zum Abschluss ein „Vergelt`s Gott“. Dem schließt sich der Vorsitzende des BVV-Bezirks Oberpfalz an und gratuliert Hans Jürgen Bernhardt zu dieser schönen Auszeichnung.

Ehrung Oliver Niemann - 03.10.2015

Im Rahmen der großen Jubiläumsfeier des BVV wurde auch ein Mann aus der Oberpfalz geehrt. Oliver Niemann erhielt den Award für vorbildliche Jugendarbeit. Oliver hat seinen Beruf Lehrer zu seiner Berufung gemacht und ist seit 35 Jahren Garant für vorbildliche und sehr erfolgreiche Jugendarbeit. Er und seine Crew schaffen es als einziger Verein der Oberpfalz schon seit vielen, vielen Jahren sowohl im weiblichen, als auch männlichen Bereich durchgängig von der U 20 bis zur U 12 Mannschaften zu stellen, die Titel auf Oberpfalz-, nordbayerischer, bayerischer und sogar deutscher Ebene holen. Seine gute Jugendarbeit spiegelt sich auch im Erwachsenenbereich wieder. Hier hat sich „sein“ Verein sowohl bei den Damen, als auch bei den Herren in der Regionalliga etabliert. Mit sein Verdienst ist die Verleihung des Ehrenwimpels für vorbildliche Jugendarbeit und die Zertifizierung als Ausbildungs- und Leistungsstützpunkt. Neben der „normalen“ Trainertätigkeit, zeichnet den A-Lizenzinhaber Oliver aus, dass er vor über 20 Jahren den weit über Deutschland hinaus bekannten Regentalcup ins Leben gerufen hat und diesen noch immer organisiert. Außerhalb des Volleyballfeldes organisiert Oliver Niemann unermüdlich seit Jahrzehnten von der Skireise bis zum Brunch mit den Jugendmannschaften auf seiner Terrasse am Hopfenberg Teambildungsmaßnahmen, die auch für ein intaktes Vereinsleben sehr wichtig sind. Es freut den Bezirk, dass dieses überaus langes Engagement heute mit dieser Ehrung gebührend honoriert wird und wir wünschen uns für den TB/ASV Regenstauf, den Bezirk Oberpfalz und nicht zuletzt für den Volleyballsport in ganz Bayern, dass Oliver noch lange dieses Ehrenamt mit so viel Elan ausübt.  

40 Jahre BVV Bezirk Oberpfalz

Ehrung der "Wegbereiter" am 14. Juni 2015 in Schnaittenbach

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 40jährigen Jubiläum des Bayerischen Volleyball-Verbandes (BVV) galt es, verdiente Volleyballer des Bezirks besonders zu würdigen. BVV-Präsident Klaus Drauschke ließ es sich selbst nicht nehmen, zu diesem Ehrenabend zu erscheinen und zusammen mit dem Bezirksvorsitzenden Rudi Rieger schöne Glas-Trophys und Urkunden zu verleihen. Dabei wurde vielen wieder bewusst, welches enorme Engagement gerade von diesen Personen und Vereinen über Jahre hinweg für den Volleyballsport erbracht worden ist.

Fast der gesamte Bezirksrat gab den eingeladenen Gästen die Ehre, wobei besonders die BVV-Gründungsmitglieder aus der Oberpfalz hervorgehoben wurden: Kurt Heinold (TB Weiden), Otto Sommer (SGS Amberg) und Hugbert Ley (TB/ASV Regenstauf). Sie alle waren bereits vor 40 Jahren für ihre Vereine und auch auf verschiedenen Posten im Verband aktiv. Eine Ehrengabe mit Urkunde erhielten auch 11 Vereine, die genau vor 40 Jahren dem BVV beitraten. Einige hatten sogar ihre damaligen Abteilungsleiter mitbringen können. Es waren dies SGS Amberg (Otto Sommer), SV Altenstadt, TV Furth i.W. (Hans-Jürgen Bernhardt), TuS Grafenwöhr, TuS Hirschau, TV Parsberg, SV Fortuna Regensburg, TB Regenstauf (Hugbert Ley), TV Sulzbach (Manfred Renner)/TuS Rosenberg (Gerhard Hirt) - heute VG Sulzbach-Rosenberg, TV Waldmünchen und TB Weiden. All diese Vereine durften zum Ehrenabend eine besonders verdiente Person präsentieren, für die der Abteilungsleiter selbst die Laudatio hielt und damit dessen Leistungen in abwechslungsreicher Form darbieten konnte. Uli Seiler vom TV Furth ist einer dieser unermüdlich für den Volleyballsport tätigen Aktivposten. Er hat nicht nur großartige Erfolge als Trainer eingesammelt, sondern ist stets auch Freund und Vaterfigur seiner Mädchen, die ihn alle ungemein schätzen. Helmut Rescher wurde für seinen Verein TuS Grafenwöhr vorgeschlagen, weil er ebenso seit unzähligen Jahren der Motor der Abteilung ist. Manfred Böldl ist diese Figur beim SV Fortuna Regensburg. Stets sportlich wie gesellschaftlich aktiv ist er nicht aus dem Verein wegzudenken, zumal er auch viele Ämter auf Kreis- und Bezirksebene bekleidet hat. Für den TB/ASV Regenstauf wurde Mathilde Koschorz geehrt als „Mutter“ und guter Geist der Abteilung. Karlheinz Prohaska wirkt seit eh und je beim VG Sulzbach-Rosenberg unermüdlich und positiv für den Volleyballsport. Neben diesen verdienten Vereinsvertretern wurden auch Funktionäre des Bezirks geehrt. Rainer Hofmann war z.B. lange Bezirksvorsitzender, aber auch Herausgeber der Zeitung „Volleyball Oberpfalz“ und Lieferant und Sponsor vieler Druckwerke. Werner Schmitt war nicht nur Trainer und Spieler beim SVF Regensburg, sondern auch 10 Jahre Landesjugendwart und Erfinder des BVV-Wimpels für die Jugendarbeit. Sigi Meier war für den Bezirk Jugendwart und Auswahltrainer und bei VG Sulzbach der absolute Erfolgstrainer im Frauenbereich. Derzeit ist er BVV-Landesjugendwart und weiter erfolgreich Trainer beim SV Hahnbach. Otto Hauenschild war lange Zeit absolut souveräner Bezirksspielwart, bei dem der Spielbetrieb in besten Händen lag. Christian Hofmaier begann schon als Staffelleiter und Pressewart 1977 mit seiner Arbeit über den Verein hinaus. Heute ist er der absolut „dienstälteste“ Bezirkssportwart des BVV unter dessen Aufsicht und Begleitung unzählige Bezirksauswahlspieler und Auswahltrainer ihre Leistungssportkarriere entwickelt haben. Bezirksvorsitzender Rudi Rieger hatte zum Abschluss noch eine besondere Überraschung für den BVV-Präsidenten parat. Klaus Drauschke war ja auch knapp 20 Jahre für die „Ära Drauschke“ im Bezirk Oberpfalz verantwortlich. In der Laudatio kam zum Ausdruck, dass Drauschke den ASV Cham mehrfach bis in die Regionalliga brachte und mit seinen Jugendlichen dreimal die Deutsche Meisterschaft erreichte sowie den dritten Platz bei JtfO in Berlin mit der Schulmannschaft erkämpfte. Er trainierte auch die Bezirksauswahl und wurde – natürlich – Bayernpokalsieger. Laudator Hofmaier hob besonders hervor, dass bei Drauschke höchste Fachkompetenz gepaart ist mit Motivationskraft, pädagogischem Geschick, Geselligkeit und visionärem Geist. Er meinte, dass man sich keinen besseren Präsidenten wünschen könne.

Ehrungen am Bezirkstag 2014

Ehrungen

Wir möchten Personen und/oder Vereinen, die sich in besonderer Weise um den Volleyballsport bemühen oder bemüht haben, eine kleine Ehrung für ihr Engagement zukommen lassen. Hier besteht die Möglichkeit, Personen/Vereine vorzuschlagen. Wenn Ihr einen Vorschlag macht, schreibt bitte den Namen der Person/des Vereins und eine kurze Beschreibung, weshalb eine Ehrung erfolgen soll, in das unten angefügte Formular. Die Nachricht wird an den Bezirksvorsitzenden Rudi Rieger weitergeleitet.

Ehrungsvorschlag
Mit Klick auf den Button "Vorschlag absenden" stimme ich zu, dass meine Daten zum Zwecke der Verarbeitung des Ehrungsvorschlages durch den BVV Bezirk Oberpfalz verwendet werden dürfen. Eine Weitergabe an Dritte zu Werbezwecken findet nicht statt.

Deine News fehlt?

Auf dieser Seite findet ihr News, welche uns von Volleyball-Vereinen aus Bayern erreicht haben. Wenn auch du deine News bei uns platzieren möchtest, dannfüll bitte unser News-Formular aus und schick uns deine News.

Hier gehts zum News-Formular!

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.